Schlagwort-Archive: KSP

Raumstation

Es folgt der Aufbau der Raumstation ISS. 😉 Servicemodul mit Triebwerk, Navigationseinheit,Treibstoff, Batterien und Sonnensegeln wurde in 300 km geparkt (Horizontalgeschwindigkeit 1800 km/s).

image

Trägerrakete

… schafft es mittels Mechjab einen Satelliten in einen stabilen 100 km hohen Orbit zu schiessen. Der Treibstoff sollte reichen um das Gerät höher zu platzieren. Faszinierendes Spiel. 😉

image

Dabei ging einiges bei diesem System schief: die Steuerraketen waren falsch angebracht und haben Teile der Verkleidung unmittelbar nach Start abgesprengt. Nach weiteren 12 km Schub sprengte sich die zweite Stufe ab ohne gezündet zu haben. Das die virtuelle Technik dennoch den Zielorbit erreichte ist dem leistungsstarken EMSP-Triebwerk zu verdanken. 😉

Kerbal Space Program

Nach einigen Tests ist es mir dann doch gelungen eine bemannte Kapsel in einen Kerbin-Orbit mit einer Apoapsis von 1845 km und einer Periapsis von 10,2 km zu schiessen. Nach einer Planetenumrundung in 1h50min und 8400 Reisekilometern eine Wasserlandung per Fallschirm. Kurioses: in der vergangenen Mission war es möglich einen Astronauten aus dem All abspringen zu lassen, mit > 3500 m/s auf Kerbin quer durch die Atmosphäre zu jagen und schließlich per Jetpack zu landen. 😉 Für die Mission wurde eine 90m hohe, 4 stufige Rakete mit 3 Starttriebwerken verbaut, die 7 G erzeugte und auf 2917 m/s beschleunigte.

image

PS. Heute abend ab 22.30 Uhr MEZ kann man den Start von Antares bei NASA-TV mitverfolgen.

Raumfahrt

… das Kerbal Space Program ermöglicht es am PC ein eigenes Raumfahrtprogramm zu starten. Aus meinem ersten Versuch ist immerhin ein 830 km hoher und 500 km weiter balistischer Flug mit einer Gesamtstrecke von 1800 km geworden. Zum Verhängnis für meinen Astronauten wurde der Rückflug ohne Fallschirm, welcher aber immerhin ohne Hitzeschild, mit nicht getrennten Tanks in den Orbit eintrat und erst durch den Aufschlag im Ozean virtuell hart getroffen wurde. Ich arbeite daran…

image