Von Saturn, zur ISS, ins Bett

Was macht die Nachteule des nachts? Sie fotografiert und schaut. 😉
saturn

17 Bilder zusammengerechnet. Seeing gut. Ausrüstung: kleiner, mobiler Mak mit 10 cm Öffnung, unguided. Ich bin sehr gespannt ob die Cassini-Teilung mit dem neuen Teleskop sichtbar wird.

Auch richtig gespannt bin ich auf den Start von Gerst zur ISS. Am Mittwoch abend kann man den Start der Sojus TMA-13M in Baikonur im Internet verfolgen. U.a. die ESA überträgt den Stream. Starttermin ist der 28.05.2014 um 21.56 Uhr MESZ.  Startplatz ist LC1. Danach folgen 4 Erdumrundungen und schließlich um 3.48 Uhr MESZ ist das andocken geplant. In der Zwischenzeit kann man die Reise bei gutem Wetter am Himmel mitverfolgen.

In Heidelberg ist die ISS am Donnerstag früh um 01.03 Uhr für knapp 1 Minute tief am Horizont zu sehen. 02.36 Uhr wird die ISS zum zweiten Mal erscheinen, diesmal für 5 Minuten. Kurz darauf sollte die Sojus TMA-13M in der selben Bahn folgen.  Um 04.11 Uhr schließlich, erscheint die ISS zum dritten und letzten Mal, jetzt für 6 Minuten. Die Besatzung sollte, so alles nach Plan läuft, gerade jetzt vom angedockten Modul zur ISS wechseln. Sollte das Andockmanöver nicht klappen, wird die Mannschaft 2 Tage in der TMA-13M aushalten müssen.

Hier die Patches der Misson. Links das Startpatch von Roskosmos. Dann die zwei Missonspatches wegen Gersts Langzeitaufenthalt und schließlich das Patch für Gersts Mission selbst.

patches

Jede Menge Bilder und Berichte findet man z.B. bei www.raumfahrer.net.

Gute Nacht. 😉

Saturn

Ein Nachtausflug… Das Wetter: Windstärke 4-5, Seeing: unbrauchbar.

Dafür drei Planeten am Himmel: Jupiter, Mars, Saturn. Nach erstem Sichten der Bilder würde ich sagen das alle dem Wind und dem Seeing zum Opfer gefallen sind. Mehr als ein kleiner Saturn war heute mit der mobilen Ausrüstung 10/1300mm und 2x Barlow nicht machbar.

saturn