Tageslichtaufnahme

Eigentlich war heute die Sonne das Ziel. Doch die Wolken waren schneller und mein neuer Filter konnte nicht ausprobiert werden. Also musste der Mond am Tageshimmel herhalten.

Canon EOS 1100D / Mak 1300/103
ISO 100, 1/80 Sek Belichtung
Zeit: 17.02 Uhr MEZ
Nachbearbeitung: Kontrast, Helligkeit, Farbänderung, verkleinert

mond2

PS: Da ich heute wieder einer Zeitungsartikel zu gestiegenen Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphere und die Kommentare der zahlreichen Skeptiker las, möchte ich wenigstens festhalten das mir das Thema wichtig ist und ich die verbreitete Skepsis nicht teile, da es unvernünftig ist, nicht auch nur die eventuelle Möglichkeit eines Klimawandels zu bekämpfen. Symbolisch war für mich das Erlebnis eines tiefroten Nachthimmels, weit ab der Dämmerungsstunden.

Aufgrund der in den letzten Jahrzehnten stark gestiegenen und leider oft belächelten Lichtverschmutzung kann sich der Nachthimmel vollständig rötlich einfärben. Das hat nichts mit dem Klimawandel zu tun, steht aber in der Logik der verbreitet passiven Haltung zur Umweltthematik.